Xaver Büschel
Systemische Paartherapie & Sexualtherapie


Systemische Paartherapie, Paarberatung und Eheberatung


Systemische Paartherapie, Paarberatung und Eheberatung Xaver Büschel  

Systemische Paartherapie, Paarberatung und Eheberatung

Eine Ehe ist die Gründung einer
Gesellschaft für Konfliktforschung

(Wolfram Weidner)

Die Aufarbeitung und lösungsorientiertes Handeln bei aktuellen oder langfristigen Problemen in der Paarbeziehung sind die Ziele der systemischen Paartherapie.
In den ersten Gesprächen der Eheberatung konzentrieren wir uns auf Ihre Schwierigkeiten und Verletzungen. Gute Kommunikationstechniken helfen Ihnen, Ihre Krise in der Zweierbeziehung besser zu verstehen und mehr Wertschätzung füreinander zu entwickeln.

Es kommt vor, dass ein Partner zunächst noch nicht bereit ist für eine Paartherapie, um die Paarprobleme gemeinsam zu lösen. In diesem Fall ist es empfehlenswert, dass derjenige, der die Paartherapie machen möchte, alleine zu den Gesprächen kommt. Nach meiner Erfahrung wirken die ersten Ergebnisse der therapeutischen Sitzungen schnell in die Beziehung hinein, so dass beim anderen Partner das Interesse für eine gemeinsame Paarberatung geweckt wird. Ich möchte Ihnen dabei helfen, dass Sie in der Eheberatung rasch in einen Veränderungsprozess kommen, damit Ihr Alltag wieder stressfrei gestaltet und neues Vertrauen aufgebaut werden kann. So kann die Liebe zwischen Ihnen wieder wachsen und Freude in Ihre Paarbeziehung einkehren.

Die meisten Probleme, die in einer Paartherapie besprochen werden, sind Kommunikations- und Vertrauensprobleme. Hierzu gehören auch Schwierigkeiten im Bereich der Sexualität.

Für eine erfolgreiche Eheberatung ist es wichtig, dass wir gut miteinander kooperieren, damit Ihre gemeinsamen Interessen verfolgt werden können. Ich bemühe mich darum, einen Rahmen zu schaffen, in dem Sie Ihre Bedürfnisse, Ängste, Befürchtungen und Sehnsüchte zum Ausdruck bringen können. Bei diesem Übergangsprozess kann wieder Neues wachsen. Damit wird das Paarcoaching nicht unnötig lang.

Manchmal geht es jedoch in einer Paartherapie auch darum zu erkennen, dass die Lebenskonzepte unüberbrückbar geworden sind, um die Beziehung noch länger fortzusetzen. In solchen Fällen begleite ich Sie bei Ihrem Trennungsprozess und helfe Ihnen dabei den Partner und die Beziehung loszulassen. In solchen Phasen ist es wichtig zu verstehen, aus welchen Gründen die Beziehung auseinandergegangen ist und scheiterte. Dies hilft Ihnen die Enttäuschungen zu verarbeiten und anzuerkennen, dass es in Ihrer Beziehung auch gute und liebevolle Situationen gegeben hat. Ein Abschied in Respekt und Würde unterstützt beide Partner, um einen guten Neubeginn zu starten. Er ermöglicht darüber hinaus den gegebenenfalls gemeinsamen Kindern in Zukunft offen, liebevoll und ohne Vorbehalte zu begegnen.